Hinweise zu den Corona-Einreisebestimmungen

Dein Urlaub ist gebucht? In wenigen Tagen geht Deine Reise los? Und Du fragst Dich, welche Bestimmungen Du bei der Einreise beachten musst?

 

In einigen Reisezielen müssen sich Urlauber inzwischen vor der Einreise registrieren und Angaben zu ihrer Person sowie ihrem Aufenthaltsort machen. Wir haben Dir deshalb hier die Informationen zu den beliebtesten Reiseziele mit einer Registrierungspflicht zusammengefasst.

Die Registrierung für die beliebtesten Urlaubsländer

Griechenland und griechische Inseln

Laut den aktuellen Einreisebestimmungen für Griechenland ist eine Einreise nur dann zulässig, wenn den griechischen Behörden 48 Stunden vorher ein elektronisches Einreiseformular vorliegt, daraufhin wird ein QR-Code als Registrierungsmerkmal an die Reisenden verschickt. Kleiner Tipp von uns, der QR-Code wird aktuell immer erst um 23.05 Uhr am Vorabend des Anreisetages verschickt. Bei Ankunft in Griechenland werden dann selektiv Corona-Tests vorgenommen, diese werden nach aktuellen Informationen zügig durchgeführt. Bis die Testergebnisse vorliegen, empfehlen die griechischen Behörden den Urlaubsreisenden 24 Stunden auf „social distancing“ im Hotel und an ihrem Urlaubsort zu achten und die auch aus Deutschland bekannten Abstandsregeln einzuhalten.

Balearen & Kanarische Inseln (Spanien)

Seit 1. Juli 2020 müssen Flugreisende nach einer Resolution der spanischen Regierung grundsätzlich ein Formular im Spain Travel Health-Portal (SpTH) zur Gesundheitskontrolle ausfüllen, das einen QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Dies kann auch über die kostenfreie SpTH-App erfolgen. Allerdings kann die Registrierung nur innerhalb von 48h vor Reiseantritt im Health-Portal erfolgen. Bis zum 31. Juli 2020 kann auch weiterhin ein Formular in Papierform bei Einreise ausgefüllt werden.

oder

Zypern

Deutsche Urlauber müssen sich 24 Stunden vor Abflug online registrieren, um einen Cyprus Flight Pass zu erhalten. Hierfür müssen Urlauber online einen Fragebogen ausfüllen, dieser ‚Flight Pass‘ muss ausgedruckt beim Flug mitgeführt werden. Bei Ankunft in Zypern muss mit Temperaturmessungen gerechnet werden. Es können außerdem stichprobenhafte Covid-19 Tests durchgeführt werden.

Madeira (Portugal)

Madeira ist eine autonome portugiesische Region und vor der Einreise müssen sich deutsche Urlauber registrieren (Link siehe unten). Die Regierung der Autonomen Region Madeira hat seit 1. Juni 2020 die 14-tägige obligatorische Quarantäne für alle ankommenden Fluggäste abgeschafft, wenn entweder bei der Einreise ein negativer Corona-Test vorgelegt wird, der nicht länger als 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde. Seit dem 1. Juli 2020 können Urlauber aber auch erst bei Einreise einen COVID-19-Test durchführen lassen und das Testergebnis vor Ort abwarten.

Italien

In einzelnen italienischen Regionen gibt es eine Pflicht zur Registrierung vor der Einreise. Dies betrifft die Regionen Sardinien, Sizilien, Apulien und Kalabrien. In diesen Regionen sind Urlauber verpflichtet, sich 48 Stunden vor der Einreise zu registrieren. Alle Regionen haben aktuell unterschiedliche Formulare bzw. Online-Registrierungen.


Unterstützung bei der Registrierung für Dein Urlaubsland

Solltest Du Unterstützung bei der Registrierung für die oben genannten Urlaubsländer benötigen, hilft Dir unsere erfahrene Urlaubscrew für eine kleine Servicepauschale in Höhe von 25 € gerne weiter. Du kannst hierzu einfach und unproblematisch einen Termin zur Abwicklung der Einreiseformalitäten mit uns vereinbaren. Bitte bringe hierfür Deine Reiseunterlagen sowie Deinen Pass bzw. Personalausweis mit.

Alle Informationen werden fortlaufend aktualisiert, die letzte Aktualisierung hat am 06.07.2020 stattgefunden.

 

Informationen in unserem Internet-Angebot dienen lediglich Informationszwecken. Sie stellen keine verbindliche Beratung dar. Sie können insbesondere keine individuelle Beratung ersetzen, welche die Besonderheiten des Einzelfalles berücksichtigt. Wir bemühen uns, alle in unserem Internet-Angebot bereit gestellten Informationen mit Sorgfalt auszuwählen und bei Bedarf zu aktualisieren oder zu ergänzen. Für Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Informationen in unserem Internet-Angebot können wir dennoch keine Gewähr übernehmen. Dies gilt insbesondere bei Änderungen von Einreisebestimmungen, hier gelten für deutsche Staatsbürger immer die aktuellen Informationen des Auswärtigen Amts. Wir behalten uns vor, ohne vorherige Ankündigung und nach freiem Ermessen Informationen in unserem Internet-Angebot ganz oder teilweise zu ändern, zu aktualisieren, zu ergänzen oder zu löschen.