Konstanz / Bodensee

Die Ausgangslage

  • 2 Erwachsene & 2 Kids auf Kurzurlaub am Bodensee

Der Weg in den Urlaub

  • Knapp über 1h Flugzeit von Berlin nach Zürich und dann direkt vom Flughafen aus mit der Schweizer Bahn nonstop nach Konstanz ins Zentrum, schneller und bequemer geht‘s nicht und alles ist vorab buchbar

Die Orte, die man gesehen haben muss

  • Die Insel Mainau mit ihrem tollem Wasserspielplatz für Kinder, die Kids lieben es
  • Die Bodenseetherme mit einer Sauna über dem See
  • Das „Hörnle“, wohl eines der familienfreundlichsten Freibäder in Deutschland, direkt auf einer Landzunge im Bodensee gelegen
  • Die Metropole Zürich, mit dem mondänen Zürisee, dem tollen Zoo und unzähligen Geschäften
  • Die Insel Reichenau als Klosterinsel, UNESCO-Welterbe, und riesiger Spielplatz für Kids
  • Das SeaLife in Konstanz, Unterwasserattraktion bei schlechtem Wetter, ebenfalls direkt am See
  • Der Erlebnisbauernhof Reutemühle mit Spielplätzen, Bauernhofbetrieb, Schankwirtschaft

Die kulinarischen Highlights des Urlaubs

  • Der Fischimbiss Riebels auf der Reichenau, der leckerste Fisch in der Region, frisch in der offenen Küche gegrillt
  • Das Hotel Riva in Konstanz, teuerstes Haus am Platz, aber der Kuchen am Nachmittag ist sooooo lecker, erstaunlich erschwinglich und man sitzt direkt am See
  • Die Bäckerei Laib & Seele auf der Reichenau mit dem leckersten Brot am Bodensee, hierin fahren sogar die Konstanzer, um Brot einkaufen
  • Das il Boccone mitten im Zentrum von Konstanz, immer voll, aber perfekt für eine Pause mit leckerer Steinofenpizza

Der Überraschungsmoment des Urlaubs

  • Das tolle Gefühl, dass man überall in der Stadt nur gefühlte 50m vom See entfernt ist und man überall sofort baden gehen kann

Die Zahl des Urlaubs

  • 650.000 – so viele Übernachtungsgäste hat Konstanz inzwischen pro Jahr und leider steigen die Übernachtungspreise proportional

Der Wissensvorsprung für Reiserei-Kunden

  • Die Reisezeit ist entscheidend – Konstanz kann komplett überlaufen sein und/oder die Übernachtungen sehr teuer, langfristig buchen lohnt sich, Tipps gibt‘s im Reisebüro
  • In Konstanz steht man mit dem Auto mehr als man fährt, bitte entweder Fahrräder mitnehmen/ausleihen, das meiste kann man aber zu Fuß und mit dem guten öffentlichen Busverkehr erreichen
  • Es gibt für Konstanz und Umgebung unzählige Geheimtipps für jedes Hobby und Interesse, die Alpen sind nicht weit, das Wassersportrevier liegt direkt vor der Tür, Events gibt es im Sommer mehr als genug, usw. usw. usw.  – Tipps gibt‘s im Reisebüro
  • Es braucht keine langweilige "Bodenseerundfahrt" für viel Geld, um den See zu erleben, einfach die Fähre ab Konstanz-Staadt nehmen, nach Meersburg übersetzen (25min), flanieren gehen, Eis essen und zurückfahren - bitte kein Auto mitnehmen, das braucht man in Meersburg gar nicht und kostet bei der Überfahrt nur viel Geld

Der unvergessliche Augenblick des Urlaubs

  • Die Füße im Wasser, der Blick auf den See, das Eis in der Hand, das glückliche Kinderlachen im Ohr

Das Fazit

  • Konstanz zählt nicht umsonst zu den schönsten Urlaubszielen in Deutschland, einfach mal ausprobieren.

Der Kontakt für Fragen, Tipps und Anregungen

Der "Like" des Tages