Trendbarometer Sommerurlaub 2020

Die wichtigsten Urlaubsziele im Corona-Schnellcheck

 Wer macht die Hotels wieder auf? Wo lohnt sich genau jetzt eine Buchung?

Wer bietet Schnäppchen ohne Stornokosten und ohne Risiko an?

Was sind die Top-Urlaubsziele in diesem Corona-Sommer?

 

Das REISEREI - Trendbarometer zeigt, welche Urlaubsziele dieses Jahr für Deinen Sommerurlaub in Frage kommen.

Top-Urlaubsziele im Sommerurlaub-Check 2020

Griechenland

Die griechische Regierung hat bereits angekündigt, die Beschränkungen des öffentlichen Lebens zu lockern. Die Griechen können ab nächster Woche wieder ohne Einschränkungen aus dem Haus gehen können. Im Juni sollen dann step-by-step die Hotels wieder öffnen. Zwar ist der genaue Flugplan bei einigen Airlines noch unklar, aber Griechenlands Regierung hat am 6. Mai angekündigt, das Land ab dem 1. Juli wieder für den Auslandstourismus zu öffnen.

 

REISEREI - Trendbarometer

JETZT BUCHEN

und notfalls umbuchen


Österreich

Unsere Nachbarn im Süden sind bei den Lockerungsmaßnahmen immer ein Stück weit vor Deutschland. Die in Deutschland noch geltenden Ausgangsbeschränkungen gibt es in Österreich schon nicht mehr. Ab 2. Mai dürfen alle Geschäfte und fast alle Dienstleister wieder öffnen, ab 29. Mai dürfen auch alle Hotels wieder öffnen - und das nur mit wenigen kleinen Einschränkungen. Im Eingangsbereich sowie an der Rezeption gilt zwar eine Mundschutzpflicht, Buffets sind jedoch mit den notwendigen hygienischen Vorkehrungen erlaubt und auch die Wellness & Spa - Einrichtungen dürfen in den Hotels von den Urlaubern genutzt werden.

Die Deutschen sind die wichtigsten Urlaubsgäste für Österreich und auch wenn Markus Söder intensiv für einen Urlaub in Bayern wirbt, spricht aktuell alles dafür, dass deutsche Urlauber nun ab Mitte Juni auch nach Österreich anreisen dürfen. Viele wichtige touristische Einrichtungen wie Museen, Bergbahnen und Freizeitparks sollen dann übrigens auch schon wieder geöffnet sein.

 

REISEREI - Trendbarometer

JETZT BUCHEN

und notfalls kostenfrei stornieren


Kroatien

Fast ein Fünftel der kroatischen Wirtschaft lebt vom Tourismus. Deswegen steigt auch in Kroatien der Druck auf die Regierung, dem Tourismus einen Neustart zu ermöglichen. Und so macht das kleine Land an der Adria auch innerhalb der EU mächtig Druck auf eine Öffnung der Grenzen, u.a. für deutsche Urlauber. Die Regierung verhandelt wohl selbst im Hintergrund schon mit einigen Ländern, um direkte Abkommen für eine Grenzöffnung zu erreichen. Für Kroatien-Urlauber besteht eine gute Chance, dass hier der Sommerurlaub stattfinden kann. Demnach dürfen Ausländer bereits jetzt mit einreisen, wenn sie über die Einladung eines Unternehmens verfügen. Eine informelle Weisung des kroatischen Innenministeriums hält dazu übrigens fest, dass dies auch für Urlauber gilt, die eine Unterkunft in Kroatien gebucht haben. 

 

REISEREI - Trendbarometer

FRÜHZEITIG BUCHEN

und notfalls kostenfrei stornieren


Italien

Italien hat nach den USA und Spanien die drittmeisten bestätigten Corona-Fälle weltweit, entsprechend hart wurde das Land durch den Virus getroffen. Gerade weil die Wirtschaft des Landes extrem geschwächt wurde und historisch stark vom Tourismus abhängt, versucht die italienische Regierung nun, dass ein Sommerurlaub für internationale Touristen in Italien noch möglich sein wird. Dazu wurden strenge Hygienevorschriften erlassen, um den Hotels schnell einen Neustart zu ermöglichen.

 

REISEREI - Trendbarometer

ABWARTEN

und kurzfristig beobachten


Deutschland

Mehrere deutsche Bundesländer wie Niedersachsen oder Mecklenburg-Vorpommern bereiten sich vorsichtig auf die Wiedereröffnung der touristischen Infrastruktur vor. Nicht nur in den Bundesländern an der Ostseeküste, auch an anderen Urlaubszielen ist die Wirtschaft massiv vom Tourismus abhängig. Problematisch ist aktuell, dass jedes Bundesland unterschiedliche Regelungen für Hotellerie und Gastronomie auflegt. Dennoch, in Kürze ist auch hier mit einer kompletten bundesweiten Öffnung des Tourismus zu rechnen, wenn vielleicht auch mit Einschränkungen im Wellness & Spa - Bereich oder bei den Restaurants (ohne Buffets).

 

REISEREI - Trendbarometer

JETZT BUCHEN

und notfalls kostenfrei stornieren


Spanien

Vor Wochen noch undenkbar, will die spanische Regierung die extrem vom Tourismus abhängige Wirtschaft so schnell wie möglich wiederbeleben. Die Regierung arbeitet aktuell an einem Plan zur Wiederaufnahme des Tourismus, und bekräftigte, dass man eventuell ab Ende Juni / Anfang Juli mit einer weitgehenden Grenzöffnung für Touristen rechnen könne. Die Balearen und die  Kanarischen Inseln fassen in Abstimmung mit der Zentralregierung sogar noch ein wenig früher einen „Saisonbeginn“ ins Auge, die ersten Flüge gehen bereits wieder Richtung Palma de Mallorca und auch die Kanarischen Inseln öffnen ihre Flughäfen wieder ab dem 1. Juli.

 

REISEREI - Trendbarometer

JETZT BUCHEN

und notfalls kostenfrei stornieren


Polen

Unsere polnischen Nachbarn gehen ebenfalls sehr vorsichtig in den touristischen Neustart. Vorerst bleiben auch die Grenzen erst einmal für deutsche Urlauber geschlossen. Aber ab dem 4. Mai öffnen Hotels wieder, auch wenn Restaurants noch geschlossen bleiben. Es ist zu erwarten, dass die Regierung auch wieder die polnische Ostseeküste für deutsche Urlauber öffnen wird, wenn deutsche Hoteliers an der Ostsee öffnen, um die polnischen Hotel- und Gastronomiebranche nicht zu schädigen. Aber sicher ist dies noch nicht, die polnische Regierung hat hierzu noch nichts verlautbaren lassen.

 

REISEREI - Trendbarometer

ABWARTEN

und kontinuierlich beobachten


Frankreich

Frankreich wurde ähnlich wie Spanien hart durch die COVID-19-Pandemie getroffen und musste harte Einschnitte im öffentlichen Leben vornehmen. Daher geht aktuell auch die französische Tourismusindustrie davon aus, dass die Sommerurlaubssaison nicht wie geplant stattfinden wird. Auch die Pressemeldungen der französischen Regierung deuten darauf hin. Die französische Regierung riet zuletzt davon ab, aktuell eine Reise zu buchen, weil die Situation noch zu unsicher sei.

 

REISEREI - Trendbarometer

ABWARTEN

und auf Savoir-vivre in 2021 spekulieren


Bulgarien

Bulgarien kommt bisher mit moderaten Fallzahlen durch die Corona-Krise. Mit Stand vom 8. Mai 2020 sind nur 1.865 Corona-Fälle aus Bulgarien berichtet worden. Auch wenn Kritiker davor warnen, dass die Dunkelziffer deutlich höher sein könnte, lockert die bulgarische Regierung bereits die Einschränkungen der letzten Wochen. Ab dem 4. Mai sind die Schwimmbäder bereits wieder geöffnet, ab dem 6. Mai folgte die Gastronomie (mit Außenbereichen). So bereiten sich auch die Hotels vor Ort langsam wieder auf eine mögliche Öffnung vor und Konzerne wie die TUI stimmen bereits einen möglichen Flugplan ab. Dennoch, die bulgarische Regierung hat sich noch nicht eindeutig positioniert, wie sie in die Sommersaison 2020 gehen möchte.

 

REISEREI - Trendbarometer

ABWARTEN

und kurzfristig beobachten


Ägypten

In Ägypten wurden erste einschränkende bereits etwas gelockert. Die Strände in beliebten Badeorten wie El Gouna und Scharm El-Scheich sind jedoch noch geschlossen und auch die touristischen Flüge nach Ägypten sind immer noch ausgesetzt. Aber, im Hintergrund arbeitet die Tourismusindustrie bereits an Konzepten für den Neustart. Beste Chancen haben wohl professionell geführte Destinationen wie die Lagunenstadt El Gouna, die von europäischen Managern geführt wird und ausreichend Platz für Social Distancing bietet. Da Ägypten außerdem ein ganzjähriges Urlaubsziel ist,  kann man hier vielleicht schon wieder mit einem späten Sommerurlaub planen.

 

REISEREI - Trendbarometer

FRÜHZEITIG BUCHEN

und notfalls kostenfrei stornieren


Niederlande

Viele deutsche Urlauber möchten nicht auf ihren Urlaub im Nachbarland verzichten und es gibt eine klare Perspektive. Ab dem 1. Juli können in den Niederlanden alle Campingplätze und Ferienparks wieder voll geöffnet werden. Auch Restaurants und Cafés werden dann wieder geöffnet sein.

 

REISEREI - Trendbarometer

JETZT BUCHEN

und notfalls umbuchen


Türkei

Wie viele andere Länder ist die Türkei stark vom Tourismus und insbesondere von internationalen Urlaubern abhängig. Das Land lockert aktuell die Einschränkungen und bereitet sich mit einem Hygiene-Zertifikat für Hotels auf den Neustart des Tourismus im Land vor. Die Regierung will schnellstmöglich die Wirtschaft wieder normalisieren. So soll ab Juli auch Turkish Airlines wieder fliegen. Die Türkei wird alles versuchen, um ihre angeschlagene Wirtschaft durch den ausbleibenden Tourismus nicht noch weiter zu schädigen und schnellstmöglich wieder die Urlaubsdestination zu öffnen. Inwieweit das gelingt, ist aktuell noch fraglich, da noch keine konkrete Abstimmung mit der EU erfolgt ist.

 

REISEREI - Trendbarometer

ABWARTEN

und erst einmal beobachten


Dänemark

Im Rahmen der Lockerungen der Corona-Beschränkungen befindet sich das Bundesinnenministerium aktuell in Verhandlungen mit der dänischen Regierung, um auch die Grenzkontrollen zu Dänemark wieder entfallen zu lassen - ähnlich wie an der Grenze zu Österreich. So könnte der Reiseverkehr zwischen Deutschland und Dänemark tatsächlich wieder zeitnah aufgenommen werden. Da der Tourismus in den Sommermonaten auch für Dänemark eine große wirtschaftliche Bedeutung hat, geht die aktuelle Tendenz sicherlich eher in Richtung "Sommerurlaub 2020".

 

REISEREI - Trendbarometer

FRÜHZEITIG BUCHEN

und Sommerurlaub planen



No Risk Deals - Urlaubsbuchung ohne Risiko

Wandern mit der Familie in der glasklaren Bergluft, durch unberührte und fast vergessene Landstriche in Deutschland streifen, die Füße im feinen Ostseesand von den Wellen umspülen lassen, orientalisches Flair in der Lagunenstadt El Gouna erleben?

 

Kennst Du das auch? Einerseits möchte man genau JETZT auf solche Urlaubsträume nicht verzichten, um es später nicht zu bereuen, wenn die schönsten Hotels ausgebucht sind. Zudem arbeiten die ersten Urlaubsdestinationen daran, möglichst bald wieder Urlauber zu empfangen. Und andererseits ist es unsicher, wie sich die Wochen entwickeln und niemand will hohe Stornokosten riskieren.

 

Doch es gibt smarte Lösungen. Denn gerade jetzt kann man noch günstige Deals ergattern, bevor der Ansturm auf die letzten Hotelzimmer losgeht. Zudem bieten einige Deals kostenfreie Stornierungsmöglichkeiten für den Fall der Fälle.

 

All das machen unsere No Risk Deals mit sehr kurzfristigen kostenlosen Stornobedingungen möglich. Lass' Dich inspirieren und komm' zu uns in die REISEREI, um Dich beraten zu lassen...

Wir haben da noch etwas für Dich!

Wenn Du Deine Reise bis zum 31.05.2020 neu bei uns buchst, erhältst Du automatisch einen der exklusiv designten Hartschalen-Trolleys der "VECTOR“ – Serie von travelite*. Der VECTOR ist das perfekte Handgepäck und lässt sich mit seinen vier laufruhigen Doppelrollen auf jedem Untergrund mit einer Hand führen. Das Innenleben des Designer-Cases ist edel gestaltet: gummierte Packgurte halten das Gepäck und eine Trennwand mit Reißverschlusstasche sorgt für Übersichtlichkeit. Einfach bei der Buchung auf unsere Facebook-Aktion verweisen, buchen und Deinen Vector mitnehmen!

* Ab einem Reisepreis von 1.500 € und nur solange der Vorrat reicht, Angebot gilt nicht für Umbuchungen.