Dein Urlaub im sonnigen Portugal

Wie Dich das Sonnenland Europas nicht mehr loslassen wird

Endlose Wellen, historische Städte, tiefblaues Meer und eine einzigartige kulinarische Küche. Portugal hat wahrscheinlich nichts, was in Deinem traumhaften Urlaub fehlen könnte. Spaziert durch die naturgrünen Wälder von  Portugal und schwimmt zu abgelegenen wunderschönen Grotten. Kein Urlaubstag wird wie der andere sein. Mit diesem wunderschönen Urlaubsgefühl könnt Ihr unter der portugiesischen Sonne pure Entspannung, Vielfalt und das pure Glück einfach nur genießen.

Welche Abenteuer Euch im Urlaub in Portugal erwarten

Kannst Du Dich nicht entscheiden zwischen einem Abenteuerurlaub, der durch die unberührbare Natur führt, Du willst aber auch an einsamen Stränden den Kopf ausschalten? Dann wirst Du in Portugal die perfekte Mischung aus beidem finden. Teile Dir ganz individuell ein, was Du erleben möchtest. Portugal erscheint endlos und so sind die vielfältigen Möglichkeiten für Deinen traumhaften Urlaub. Du kannst träumerische Städte erkunden und leuchtende Sonnenuntergänge an entfernten Stränden bewundern. Oder hattest Du schon immer mal Lust surfen zu lernen? Portugal ist der perfekte Ort dafür, denn es gibt hier traumhafte Surfspots zu entdecken. Genieß‘ all das und noch so viel mehr unter strahlend blauem Himmel, denn Portugal gilt als das sonnenreichste Land Europas

Die 5 Städte in Portugal, die Du unbedingt gesehen haben musst

Lissabon - Verlieb Dich in die Stadt des Lichts

Blick auf Lissabon - Erlebe Deinen exklusiven Urlaub in Portugal! In Deiner Reiserei, Reisebüro in Berlin Brandenburg

Die Hauptstadt von Portugal ist nicht nur eine der ältesten Städte Europas, sondern auch eine der schönsten! Die meisten Sehenswürdigkeiten findet Ihr alle zentral in der Innenstadt von Lissabon. Wir empfehlen Euch den Kauf einer Lisboa Card. Diese beinhaltet den Zugang zu 35 Attraktionen, allen öffentlichen Verkehrsmitteln und in der Hochsaison einen bevorzugten Einlass für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Lissabon. Also eine gute Möglichkeit, gerade in der Hochsaison viel Zeit zu sparen.

 

Die Altstadt von Lissabon schließt sich aus den Vierteln Alfama, Mouraria und Graça zusammen. Bei einem Besuch nach Alfama werdet Ihr den arabischen Einfluss merken, der sich in den verwinkelten Gassen und dem Kopfsteinpflaster von Alfama widerspiegelt. In dem Viertel finden sich auch die bekannten Wandbilder aus Kacheln (Azujelos), die in buntblauen Mustern die Häuser verzieren. Hier solltet Ihr auf keinen Fall das Castelo de Sao Jorge und die älteste Kirche der Stadt Cathedral Se Patriarchal verpassen!

 

Weiter geht's ins Nachbarviertel Bairro da Mouraria, welches direkt an die Alfama angrenzt und als weniger besucht gilt. Deswegen empfehlen wir Euch, diesen Stadtteil von Lissabon nicht auszulassen! Zwischen den schmalen Gassen wirst Du zahlreiche geflieste Hauswände und Straßenkunst zu sehen bekommen. Doch das Viertel hat auch eine dunkle Geschichte: Früher lebten hier friedlich muslimische Mauren, bis sie von der christlichen Eroberung aus den Stadtmauern verbannt wurden. Heute zählt Bairro da Mouraria als das multikulturellste Stadtviertel von Lissabon. Über 50 verschiedene Nationen leben heute auf engsten Raum zusammen.

 

Zum Sonnenuntergang bietet Dir der Aussichtspunkt Miradouro da Graça, der sich im gleichnamigen Stadtviertel befindet, eine wundervolle Aussicht auf Lissabon. Von dort aus hast Du einen hervorragenden Blick auf das Castelo de São Jorge und das Viertel Baixa.

 

Das Ausgehviertel von Lissabon ist das Bairro Alto. Tagsüber ist es ein ruhiges kleines Viertel, in dem nicht einmal Autos erlaubt sind. Am Nachmittag werden die Boutiquen und Plattenläden geöffnet und der Charme der Gegend verändert sich im Handumdrehen. Am Abend scheinen die Möglichkeiten an den Bars endlos. Wenn Ihr gerne tanzen geht, kommt Ihr hier sicher auf Eure Kosten oder Ihr lasst den Abend mit einem gemütlichen Abendessen ausklingen. 

Obidos - Die geheimnsivolle Stadt

Obidos - Erlebe Deinen exklusiven Urlaub in Portugal! In Deiner Reiserei, Reisebüro in Berlin Brandenburg

Nicht weit von Lissabon entfernt befindet sich das malerische Städtchen Obidos. Durch die zentrale Lage könnt Ihr den Ort in einer Tagestour von Lissabon aus besuchen. Obidos ist auf jeden Fall einen Trip wert. Die Häuser sind traditionell bemalt und Ihr werdet Euch wie in einem Labyrinth fühlen, wenn Ihr durch die Kopfsteinpflaster der portugiesischen Stadt lauft. Hier solltet Ihr selbstverständlich nicht den Besuch der Stadtmauer verpassen, die Obidos umgibt und von den Römern gebaut wurde. Ein Abstecher zu der Castelo de Óbidos ist zudem empfehlenswert. Das Schloss ist mittlerweile ein Hotel. Falls Ihr eine Pause braucht, dann probiert gerne den süßen Kirschlikör Ginjinha d’Obidos, welcher eine Spezialität der Gegend ist und sich für ein super Souvenir für Eure Liebsten eignet. 

Porto – Die Stadt des Weins

Porto - Erlebe Deinen exklusiven Urlaub in Portugal! In Deiner Reiserei, Reisebüro in Berlin Brandenburg

Porto ist die zweitgrößte Stadt in Portugal mit fast 240.000 Einwohner und definitiv eine Reise wert in Deinem Urlaub! Umgeben von einer träumerischen Landschaft und alten mittelalterlichen Gassen gehört Porto zu den schönsten Städten des Landes. Der an der portugiesischen Atlantikküste liegende Ort ist bekannt für seinen Portwein. In der Nähe befindet sich die Weinregion Alto Duoro, die zu den Highlights von Portugal gehört. Für die Besichtigung der Stadt und für die Ausflüge in der Umgebung solltet Ihr ca. 3 – 4 Tage einplanen. Falls Ihr plant im Sommer Euren Urlaub in Portugal zu verbringen, legt Euren Trip doch so, dass Ihr am 23. - 24. Juni in Porto seid. An diesen Tagen findet nämlich das São João Festival statt. Die Feiernden ziehen mit Plastikhämmern trommelnd durch die Straßen und in der gesamten Stadt wird der städtische Schutzheilige São João zelebriert. Nachts steigen Lampions in die Höhe und der schwarze Himmel verzaubert Euch mit einem Meer aus Lichtern.

Faro – Im Herzen der Algarve

Erlebe Deinen exklusiven Urlaub in Portugal! In Deiner Reiserei, Reisebüro in Berlin Brandenburg

Im Süden von Portugal befindet sich die Region Algarve, welche für eine vielfältige Klippenlandschaft bekannt ist. In der Mitte der Region wirst Du auf die träumerische Stadt Faro treffen. Oft wird diese Gegend von Touristen ausgelassen. Genau deswegen empfehlen wir Euch unbedingt einen Abstecher nach Faro. Durch die wenigen Touristen bekommt Ihr einen authentischen Einblick in das portugiesische Leben. Die Stadt ist zu Fuß einfach erkundbar. Somit könnt Ihr Euch in Ruhe die historische Altstadt entdecken. In der Nähe von Faro befinden sich Traumstrände mit glasklarem Wasser, die sich perfekt für einen Strandtag eignen. Außerdem solltet Ihr unbedingt die Ilha Deserta besuchen. Die abgelegene Sandbank ist ausschließlich von einem Boot aus erreichbar, welches das gesamte Jahr über von dem Schiffsanleger an der Altstadt fährt.

 

Von Faro könnt Ihr zudem ein Tagesausflug zum Naturpark Ria Formosa unternehmen. Der Park besteht aus mehreren kleinen Inseln und wird von den Gezeiten bestimmt. Ihr werdet eine Lagunenlandschaft bewundern, die aus weiten Sanddünen und klaren türkisen Wasser besteht. Der Naturpark Ria Formosa ist immer ein Ausflug wert, da sich die Form der Lagune ständig ändert. Die Strände, die hier zu finden sind, gelten mit zu den schönsten in ganz Portugal. 

Lagos – Die Stadt der wunderschönen Strände

Erlebe Deinen exklusiven Urlaub in Portugal! In Deiner Reiserei, Reisebüro in Berlin Brandenburg

Im Westen der Algarve befindet sich die Küstenstadt Lagos. Die Stadt ist perfekt für Euren Urlaub am Strand mit der gesamten Familie. Zu Fuß könnt Ihr von der Stadt aus vier Strände erreichen. Zudem befindet sich nicht weit von Lagos die Ponta da Piedade. Das ist eine Reihe von einzigartigen Kalksteinfelsen, die zu den schönsten Naturlandschaften gelten, die die Algarve zu bieten hat. Von Lagos aus könnt Ihr eine Bootstour unternehmen und Delfine entdecken. Falls Ihr Lust auf eine Kajaktour habt, bietet sich diese an, um die einzigartigen Höhlen zu erkunden, die sich entlang der Küste befinden und nur über Wasser zugänglich sind. Auch Lagos Altstadt ist eine Erkundungstour wert! In einem halben Tag könnt Ihr durch die geschichtsträchtigen Straßen schlendern und Lagos alte Gebäude bewundern. 

3 Strände, die Du in Portugal nicht verpassen solltest

Erlebe Deinen exklusiven Urlaub in Portugal! In Deiner Reiserei, Reisebüro in Berlin Brandenburg

1. Praia do Camilo

An der Küste der Algarve befindet sich der Strand Praia do Camilo. Ihr solltet diesen Strand unbedingt besuchen in Deinem Portugal Urlaub, wenn Du in Lagos bist. Er befindet sich zwischen den Stränden Praia De Dona Ana und dem Praia dos Pinheiros und zum Strand gelangst Du über eine etwa 200 Meter lange Treppe. Bevor Du heruntergehst, kannst Du den phänomenalen Ausblick über die Klippen, den Strand und das endlose weite Meer genießen. 

Erlebe Deinen exklusiven Urlaub in Portugal! In Deiner Reiserei, Reisebüro in Berlin Brandenburg

2. Praia dos Três Irmãos

Ebenfalls in der Algarve findet Ihr den Strand Praia dos Três Irmãos. Die in der Algarve bekannten Felsformationen sind hier reichlich vorhanden. Der Strand streckt sich etwa über 7 km. Während Ihr von Bucht zu Bucht spaziert, könnt Ihr die faszinierenden Formationen in den schroffen Felsen bestaunen und die erfrischende Meeresbrise von Portugal genießen. Am Abend erlebt Ihr einen traumhaften Sonnenuntergang mit einer wunderschönen roten Spiegelung auf den Felsen.

Erlebe Deinen exklusiven Urlaub in Portugal! In Deiner Reiserei, Reisebüro in Berlin Brandenburg

3. Praia de Miramar

Südlich von Porto liegt der Vorort Arcozelu mit dem traumhaften Strand Praia de Miramar. Miramar gilt bei den Einheimischen als beliebtes Ziel im Sommer. Am Strand werdet Ihr die lokalen Attraktionen wie die Kapelle Capela do Senhor da Pedra bewundern können. Wir empfehlen Euch auf jeden Fall einen Besuch an diesen einzigartigen Ort, da der Strand als Touristenziel noch nicht bekannt ist und Du ganz entspannt die Seele baumeln lassen kannst.


Die Top 3 Wanderwege in Portugal

1. Castelo dos Mouros – Cruz Alta Loop

Wollt Ihr unbedingt die Wanderwege in Portugal erkunden? Dann macht Euch auf dem Weg denn die knapp 3 Stunden lange Wanderung ist etwas über 9 km lang. Ihr solltet eine gute Grundkondition für die Strecke mitbringen, allerdings ist sie an sich einfach zu wandern. Den Startpunkt könnt Ihr mit der Zuglinie Sintra erreichen. In den 9 km werdet Ihr durch den Parque da Pena wandern und Portugals grüne Natur hautnah erleben. Außerdem seht Ihr das Castelo dos Mouros und den Palácio Nacional da Pena. In Euren Urlaub wird sich die Wanderung auf jeden Fall lohnen für alle Wanderliebhaber!

 

2. Praia da Bordeira – Praia do Amado

Von Lagos ist dieser Wanderweg in Portugal ein Must-See für alle Outdoorfans. Mit dem Auto seid Ihr in knapp 40 Minuten am Ausgangspunkt. Du startest im Restaurant O Sítio do Rio, welches sich in dem Örtchen Carrapateira befindet. Auf dem etwa 12 km langen Weg entdeckt Ihr riesige Sanddünen, zahlreiche Klippen und das weite endlose Meer. Die Wanderung dauert etwa 3,5 Stunden und am Ende der Wanderung kommt Ihr direkt wieder an dem Ausgangspunkt an. Perfekt für einen aktiveren Tag in Eurem Urlaub.

 

3. Peneda Gerês Nationalpark

Im Norden des Landes, an der Grenze zu Spanien, befindet sich der atemberaubende Peneda Geres Nationalpark. Der Abenteurer in Dir wird hier nicht genug bekommen. Wandere durch die unendlichen grünen Wälder, entdecke abgelegene Wasserfälle und bade in glasklaren Bergseen. Nur 60 Minuten von Porto entfernt, wird Dich dieses Naturhighlight nicht mehr loslassen können. Unser Tipp: Vergiss nicht auch im Sommer eine Jacke mitzunehmen, da es recht frisch werden kann. Im Park hast Du die Möglichkeit Dir verschiedene Routen für Deine Wanderung auszusuchen. Dich wird ein einzigartiges Erlebnis in Deinem Urlaub in Portugal erwarten, wie schwierig Du Dir Deine Route aussuchst.  

Was Du auf gar keinen Fall in Portugal auslassen solltest

1. Algar de Benagi

Die faszinierende Höhle erreicht Ihr am besten von dem Ort Benagil. Der anliegende Strand Praia de Benagil bietet einen guten Ausgangspunkt. Von dort kommt Ihr durch Schwimmen, mit einem Kajak oder durch eine angebotene Tour zur Grotte. Vom Strand führt kein Weg zur Höhle, doch Ihr könnt diese von oben bewundern, indem Ihr zum Restaurant O Pescador Benagil lauft. Ab da führt ein kleiner Wanderweg an der Steilküste bis zur zauberhaften Höhle.

 

2. Die portugiesische Küche 

Die portugiesische Küche hat viel mehr zu bieten als Pasteis de Natas! Fleisch und Fisch bilden die Grundzutaten wie bei dem Nationalgericht Bacalhau. Aber auch als Vegetarier oder Veganer bietet die Küche von Portugal so einiges. Beispielsweise Gazpacho. Die Suppe stammt aus der Algarve und wird aus ungekochtem Gemüse zubereitet und kalt gegessen. Unser Geheimtipp für eine leckere Gazpacho ist das Restaurant A Cozinha Sr. Lisboa  in Lissabon.

 

3. Cabo de São Vicente

Im Süden der Algarve findest Du die karge Klippenlandschaft Cabo de São Vicente. Die Südwestspitze des europäischen Festlands ist umgeben von schroffen Wellen und einen strahlend rot-weißem Leuchtturm. Verpasst nicht auf einem der Parkplätze die letzte Bratwurst vor Amerika zu essen, während Du Dir die raue Luft um die Ohren wehen lässt. Vielleicht siehst du einen Surfer, der gerade versucht die groben Wellen zu reiten. Am Kap wird Dich die Unendlichkeit des Atlantiks sprachlos machen. 

5 Erinnerungen, die Du nach Deinem Portugal Urlaub nicht vergessen wirst!

Der Moment, als Du Lissabons Streetart kennengelernt hast. Lissabons Streetart gibt es zwar in einigen Ecken in der Stadt zu entdecken, doch die bemalten Ruinen in der Avenida Fontes Pereira de Melo sind ein Must-See! Drei Abrisshäuser in der Straße wurden in XXXL - Streetkunst bemalt. Neben den großen Motiven werdet Ihr kleinere Bilder entdecken. Am besten gelangt Ihr mit der U-Bahn zu den Gebäuden und steigt an der Haltestelle Picoas aus.

 

Der Moment, als Du Deinen ersten Portwein probiert hast.

Stell dir vor: Deine ersten paar Tage in Portugal sind vorbei. Du bist gestern in Porto angekommen und hast Dich heute aufgemacht, um im Duoro Tal die Weingegend zu erkunden. Du stehst auf einem Weingut und blickst auf die grüne idyllische Landschaft, während Dir die portugiesische Sonne ins Gesicht strahlt. Klingt das nach Erholung pur für Dich? Im Duoro Tal wird seit über 2.000 Jahren Wein angebaut und diese Tradition wirst du in jedem Glas Portwein schmecken. Ein unvergessliches Erlebnis in Deinem Urlaub in den Weinbergen, an welches Du Dich Zuhause sicher wieder zurück erinnern wirst. 

 

Der Moment, als Du in der Seilbahn Teleférico de Gaia Porto beim Sonnenuntergang saßt.

Mit der Gondel über dem Fluss Douro schweben gehört zu den absoluten Highlights in Porto. Das Flusstal trennt die Altstadt von Porto mit der Nachbarstadt Vila Nova de Gaia und deshalb verbindet die Seilbahn beide Orte. Von der einen Seite der Kabine wirst du einen einzigartigen Ausblick auf die Portweinkeller von Gaia bekommen. Auf der anderen Seite habt Ihr einen fantastischen Blick über Portos geschichtlichen Gebäude. Ihr habt die Möglichkeiten die Fahrt in Gaia am Jardim de Morro oder an der Station Ribeira in Porto zu beginnen und enden zu lassen. Im Sommer ist die Seilbahn bis 20 Uhr geöffnet. Perfekt, um mit einer der letzten Gondeln des Tages, wenn langsam die Sonne untergeht und sich der Himmel orange färbt, Gaia und Porto von oben zu bewundern. 

Der Moment, als du Pastéis de Nata am Fluss Tajo gegessen hast.

Pastéis de Nata ist ein absolutes Muss, wenn Ihr in Portugal seid. Das Gebäck wird in jeder Bäckerei angeboten.

Unser Tipp: Die Konditorei Alcoa befindet sich in der beliebten Einkaufsmeile Rue Garrett in Lissabon. Nach dem Kauf könnt Ihr das Gebäck am Tajo Fluss ganz in der Nähe genießen.

Das Gebäck wurde als Pastéis de Belém im 19. Jahrhundert von den Mönchen des berühmten Klosters Jerónimos in Lissabon erfunden. Bis heute ist das Rezept ein Geheimnis und selbst der Name ist patentiert. Die Fábrica Pastéis de Belém stellt als einzige die originalen Puddingtörtchen her. In jeder anderen Bäckerei in Portugal werden sie unter dem Namen Pastéis de Natas verkauft.

 

Der Moment, als Du Dich auf ein Surfbrett gestellt hast.

Vergesst nicht Euer Surfbrett mitzunehmen, denn Portugals Wellen warten auf schon auf Euch! Falls Ihr noch nie auf einem Surfbrett gestanden habt, habt Ihr auch gar kein Problem. Portugal ist nämlich das perfekte Land, um surfen zu lernen. Egal zu welcher Jahreszeit, denn es werden immer Kurse angeboten. Die 1.000 km lange Küste von Portugal ist für Beginner und Fortgeschrittene geeignet – Somit kommt jeder auf seine Kosten. Wenn Ihr Euch zum ersten Mal auf ein Surfbrett wagt, solltet Ihr mehr Zeit in Porto einplanen. Nur 25 km südlich der Stadt befindet sich das kleine Fischerdorf Esmoriz, dass eine große Auswahl an Surfcamps- und schulen hat. Wenn Ihr schon Erfahrung habt und Euch selbstständig an die Wellen wagen möchtet, bietet sich der Strand von Espinho perfekt an. Weniger besucht ist der Strand am Fischerstädtchen Buarcos. Der Ort liegt zwischen Lissabon und Porto und hier findest Du die längsten Wellen in Portugal mit bis 200 Metern bei Flut!


Erlebe Deinen exklusiven Urlaub in Portugal! In Deiner Reiserei, Reisebüro in Berlin Brandenburg