Dein Urlaub auf Bali

Wie Dich die Insel der Götter neue Lebensenergie tanken lässt

 Saftig grün leuchten die Palmen und Reisterrassen, die Dich umgeben. Immer wieder erblickst Du Hinduistische Tempel und goldene Statuen. Die Sonne und das endlos türkise Meer sind Dein ständiger Begleiter, während Dir die Schönheit unserer Welt jeden Urlaubstag erneut vor Augen geführt wird. Wer sich voll und ganz auf das „Abenteuer Bali" einlässt, den erwartet nicht nur eine Reise zu traumhaft schönen Orten,

sondern auch ein Stück weit zu sich selbst.

Welche Wunder Dein Urlaub auf Bali für Dich bereit hält

Bali ist eine einzige Schatztruhe voll von unvergesslichen Urlaubserlebnissen, die Dich sowohl der faszinierenden Natur, dem kulturellen Erbe, als auch der Seele Indonesiens näherbringen. Also wir finden, der wahre Zauber jeden Urlaubes liegt darin, sich wirklich auf das bereiste Land einzulassen und es mit all seinen Facetten kennenzulernen. Seien es die unübersehbaren Schönheiten der Natur, die allgegenwärtigen kulturellen und spirituellen Relikte oder die Mentalität und das Lächeln seiner Einwohner. All das, macht Dein Urlaubsziel erst zu dem, was es ist und bereichert Dich um diese unvergesslichen Gänsehautmomente, die Dir auch nach Deiner Reise niemand mehr nehmen kann! Erkunde Bali also mit all Deiner Neugier und Offenheit. Lass‘ Dich inspirieren und begeistern von der Schönheit unserer Welt. Starte in Dein Abenteuer auf der Insel der Götter!

Bali & seine grüne Schönheit

Dein Blick schweift über die schier endlosen Weiten der saftig grünen und kunstvoll angelegten Reisterrassen, an jeder Ecke ragen Palmen in die Höhe, im Dichten Dschungel erahnst Du das Rauschen eines idyllischen Wasserfalles und der Anblick des gewaltigen Vulkanes Gunung Agung raubt Dir schon aus der Ferne den Atem... Bali ist ein absolutes Paradies für alle Naturfans und Abenteuerlustigen. Ob dichter Regenwald, schroffe Küsten, bizarre Vulkanlandschaften oder überwältigende Wasserfälle, auf Bali erlebst Du die geballte Ladung all dieser Naturschönheiten, die nur darauf warten von Dir entdeckt zu werden... Na wenn das nicht nach einem Urlaub voller Gänsehautmomenten klingt! Und neben all den Abenteuern, sind da wohl auch noch die Strände, die es zu genießen gilt. 

Bali & seine religiösen Schätze

Überall auf Bali wirst Du ihnen begegnen, Dich von ihnen mit in eine andere Zeit nehmen lassen und vielleicht einen Hauch einer Idee davon bekommen, was hinter all dem steckt... Willkommen auf der Insel der Tempel und Paläste! Etwa 20.000 Tempel sollen ihre spirituelle Schönheit auf Bali zur Schau stellen. Diese unfassbare Zahl an Hinduistischen Gebetsstätten ergibt sich dadurch, dass jede Familie ihre eigenen, privaten Haustempel hat, in dem das tägliche Gebet abgehalten wird. Die Tempel Balis werden dich weniger durch prunkvolle Baukunst begeistern, sondern Dich eher durch ihre liebevollen Details in den Bann ziehen. Denn wie so oft im Leben, liegt auch hier der Zauber in den kleinen Dingen, die wir im Alltag so oft übersehen. Also nichts wie auf in ein Urlaubserlebnis, dass Dich die kleinen Dinge wieder schätzen lehrt!

Bali & seine Köstlichkeiten

Würzige Sate-Spieße, gesunde Buddha-Bowls, die buntesten Variationen aus Reisgerichten, Nudelpfannen, Salaten, Teigtaschen und und und... Bali ist eine absolute Hochburg für alle Experimentier-freudigen, alle Gesundheitsbewussten oder schlicht weg für alle Genießer! Wenn Du auch findest, dass die Urlaubsliebe besonders durch den Magen geht, dann wirst Du von Balis Vielfalt an zauberhaft gemütlichen Cafés, außergewöhnlichen Restaurants und unfassbar gutem Streetfood begeistert sein! Ob einheimische Köstlichkeiten, vegane Superfoods, belebendes Soulfood, ayurvedische Leckerbissen oder einfach nur der saftige Genuss der einheimischen Früchte, Bali wird dich kulinarisch mit auf eine köstliche Entdeckungsreise nehmen. Denn mal ehrlich, was ist schon ein Urlaub ohne genüssliches Schlemmen?!


So heißt Dich Bali in Deinem Urlaub willkommen

Es erwarten Dich unglaublich vielfältige Möglichkeiten, Deine schönste Zeit im Jahr auf Bali zu genießen. Ob Profisurfer, oder alle die es werden wollen, Ruhesuchende, Abenteurer, Outdoor-Junkies, Wanderer, Naturerkunder, Strandspaziergänger, Kulturinteressierte oder Liebhaber der guten Küche... wenn Bali eines kann, dann ist es für jeden die passenden Urlaubsideen herbeizuzaubern. Wir verraten Dir, wo die unterschiedlichen „Urlaubs-Typen" mit all ihren Lieblingsaktivitäten am besten aufgehoben sind und an welchen Orten das Potenzial für die herbeigesehnten Urlaubsmomente am größten ist. Unser erster Tipp geht an alle, die schon die Anreise zu der weit entfernten „Insel der Götter" zum Erlebnis werden lassen möchten. Da durch die 12.000 Kilometer, die Deutschland von Bali trennen, kaum eine Anreise unter 17 Stunden möglich ist und bisher von Deutschland keine direkte Flugverbindung nach Denpasar existiert, empfehlen wir Dir auf Deiner Anreise einen kurzen, aber eindrucksvollen Zwischenstopp in Singapur einzulegen. Ab Frankfurt, Düsseldorf, München oder Zürich bringt Dich beispielsweise die Singapore Airlines in die tropische Metropole. Neuerdings gibt es sogar für alle Berliner die Möglichkeit, direkt mit der Scoot in die sehenswerte Metropole zu fliegen. Singapur ist für Dich als Urlaubsidee noch völlig unbekannt? Kein Problem, wir haben da schon einmal was für Dich vorbereitet. Schau' Dir hier gern unseren Reisebericht zu Singapur an und lass Dich auch von Asiens Stadtstaat der Superlative inspirieren. Nach beispielsweise 2-3 erlebnisreichen Tagen in der futuristischen Metropole, kannst Du dann die restlichen 3 Flugstunden auf Dich nehmen und ganz entspannt auf Bali ankommen. Wer ohne Zwischenaufenthalt von Berlin nach Bali fliegen möchte, der kann sich neben der Scoot über Singapur, auch von der Türkish Airlines über Istanbul zu der indonesischen Perle befördern lassen. Wer seinen Urlaub in der beliebtesten Reisezeit auf Bali verbringen möchte, der sollte sich zwischen April und Oktober auf die Insel begeben. In den Sommermonaten verwöhnt Dich die Sonne mit 6-8 Sonnenstunden pro Tag. In der Regenzeit von November bis März, wirst Du zwar hin und wieder von kurzen, kräftigen Regenschauern überrascht, doch gleichzeitig erstrahlt die Vegetation natürlich in besonders sattem Grün. Ob Regen- oder Trockenzeit, auf Bali herrschen das ganze Jahr über kuschelige 21 - 32 Grad und die Wassertemperatur liegt bei ungefähr 28 Grad. In den Bergregionen um Ubud herum, kann es etwas kühler werden, als an der Küste. Wer viele Orte der Insel erkunden und möglichst mobil vor Ort sein möchte, dem empfehlen wir das Buchen eines persönlichen Fahrers, der Dich für wirklich erschwingliche Preise von A nach B bringt. Obwohl Bali mit seinen 5780 Quadratmetern Fläche relativ überschaubar ist, ziehen sich die Fahrtwege durch schlechte Straßenverhältnisse, Verkehrschaos und Staus meist ziemlich in die Länge. Plane also für Deine Tagesausflüge genügend Zeit ein!

 

Übrigens könnt Ihr ohne lästige Visabeantragungen in Euer Abenteuer auf Bali starten, wenn Ihr nicht länger als 30 Tage auf der Insel verweilen möchtet. Ihr benötigt lediglich einen Reisepass, der ab Reiseantritt noch mindestens 6 Monate gültig ist und ein gültiges Rückflugticket (2019 für Dich recherchiert). Am Flughafen von Ngurah Rai angekommen, befindest Du Dich zunächst in der Inselhauptstadt, die ehrlicher Weise neben dem Flughafen und dem chaotischen Verkehr, nicht wirklich viel für Dich bereithält. Aber wo lässt es sich auf Bali am besten Urlaub machen und was erwartet Dich in den unterschiedlichen Orten der vielfältigen Insel? Hier kommen unsere Tipps und Hinweise für Dich, damit Du schon vor dem Antritt Deiner Reise, eine Idee von Balis Schönheiten, aber auch seinen weniger sehenswerten Orten bekommst. Schließlich sollst Du Dir, sobald Du auf der Insel angekommen bist, keine Gedanken mehr machen müssen und Dich voll und ganz auf Deine perfekten Urlaubsmomente konzentrieren können...Los geht's!

Ubud - Das grüne Bergdorf im Dschungel

Ein kleines Bergdorf, umgeben vom endlosen Grün der Reisfelder und der artenreichen Geräuschkulisse des Dschungels. Stell Dir vor, Du atmest die frische, satte Luft mit ihrem Duft nach Wäldern, Gräsern und den klaren Regentropfen des Schauers. Die Grillen zirpen für Dich ihr Lied und aus allen Ecken treten die unterschiedlichsten Vogelgesänge an Dein Ohr. Die verspielten Rufe der Affen im Dschungel begrüßen Dich und lassen Dich neugierig werden auf all das, was auf dieser Insel noch auf Dich wartet. Willkommen in Ubud! In dem kleinen Bergdorf im Zentrum der Insel, wartet so einiges auf Dich. Bunte Märkte, wie dem „Ubud Market", voll von kleinen Schätzen aus traditionellem Handwerk, schönen Souvenirs und bewunderswerten Holzschnitzereien. Definitiv einen Besuch wert ist außerdem der Monkey Forest, in dem über 700 Affen frei herum laufen und darauf warten, von Dir mit allerhand Bananen gefüttert zu werden. Der Eintritt kostet hier umgerechnet gerade einmal erschwingliche 5 € pro Person. Außerdem ist Ubud umgeben von vielen wunderschönen Wasserfällen und Tempeln, die Du alle in unter einer Stunde Fahrzeit erreichst. Wer ein paar Urlaubstage in Ubud verbringt, der sollte beispielsweise die Wasserfälle „Tegenungan",  „Tibumana" & „Kanto Lampo" nicht verpassen. Alle Kulturinteressierten können außerdem die heiligen Quellen des „Pura Tirta Empul Tempel" mit eigenen Augen bewundern, sich von der besonderen Atmosphäre der „Gunung Kawi Königsgräber" verzaubern lassen oder die bizarren Formationen der „Goa Gajah Elefantenhöhle" entdecken. Langweilig wird Dir in Ubud und seiner facettenreichen Umgebung also gewiss nicht. Und hier kommt noch ein kleiner Tipp von uns: In Ubud findest Du wunderschöne Unterkünfte, die eine spektakuläre Aussicht auf die Reisterrassen und den Dschungel bieten. Schau' gern bei uns im Reisebüro vorbei oder schick' uns eine kurze E-Mail und wir finden Dein perfektes Urlaubszuhause auf Bali!


Kuta, Seminyak & Legian - Das solltest Du wissen

Auch, wenn wir Dir am aller liebsten natürlich von den besonders schönen Ecken und den wahren Schätzen eines Urlaubsortes erzählen, wollen wir Dir genauso authentische Einblicke und Hinweise zu den Gegebenheiten vor Ort gewähren. Kommen wir nun also zu dem wahrscheinlich am meisten vom Massentourismus gezeichneten Bereich, der sonst so wunderschönen Insel. Ohne Frage bieten Dir auch diese drei Orte, die Du unkompliziert nach einer guten halben Stunde Taxifahrt vom Flughafen erreichen kannst, traumhafte Sonnenuntergänge, super Wellen zum Surfen und natürlich ebenfalls Balis traumhaften Sonnenschein. Doch Du solltest auch wissen, dass die Region von Kuta, Legian und Seminyak mittlerweile als der „Ballermann der Australier" gilt und nicht mehr wirklich viel mit dem ursprünglichen Inselidyll zu tun hat, den man in seinem Urlaub auf Bali eigentlich erwartet. Wer Lust auf jede Menge Party, Straßen voller Souvenirshops und Bars oder angeheiterter Gesellschaft am Strand hat, der ist hier genau richtig. Alle, die das noch ursprüngliche und entschleunigende Bali kennenlernen wollen, die sollten ihre Urlaubstage lieber an anderen Orten der Insel verbringen. 


Jimbaran & Sanur - Ruhiger Badespaß im Süden

Für Deinen erholsamen und entschleunigenden Badeaufenthalt im Süden von Bali empfehlen wir Dir eher die noch etwas ruhigeren Orte Jimbaran & Sanur. Ohne Frage ist auch hier der Tourismus angekommen, doch die Atmosphäre ist deutlich entspannter und angenehmer als am „Ballermann Balis". In Jimbaran erwartet Dich ein wunderschöner, kilometerlanger Sandstrand mit sanften Wellen, eine fantastische Auswahl an romantischen Fischerrestaurants und Sonnenuntergänge, die spektakulärer kaum sein könnten. Besonders am Muaya Strand geht nach dem Sonnenuntergang das kulinarische Genießen erst richtig los und die kleinen Fischerrestaurants, für die der Ort bekannt ist, füllen sich mit Trubel. Hier stehen die Tische der Restaurants direkt am Strand und Du kannst Dir Dein leckeres Fischmenü schmecken lassen, währen Du die Zehen im warmen Sand vergräbst und die Aussicht auf die Weiten des Meeres genießt. Neben dem schönen Strand, der übrigens auch für alle Surfer unter Euch tolle versteckte Surf Spots bietet, kannst Du Dich in Jimbaran außerdem von der Atmosphäre des traditionellen Marktes verzaubern lassen oder es Dir am Nachmittag in einem der schönen Cafés von Jimbaran gemütlich machen. An der gegenüberliegenden Küste, liegt das kleine Örtchen Sanur, welches als ein beliebter Ausgangpunkt für alle Entdecker der balinesischen Unterwasserwelten gilt. Ab Sanur sind es nur noch 45 Minuten Fahrt mit dem Speedboot und Du bist auf der wunderschönen Insel „Nusa Penida" zu der du unbedingt einen Tagesausflug machen solltest, wenn Du Dich in der Region rund um Sanur befindest. Nusa Penida ist ein absolutes Highlight für alle Naturliebhaber und Meeresfreunde, denn hier kannst Du mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit mit Mantarochen schwimmen oder seltene Mondfische zu Gesicht bekommen.  Neben spannenden Tauchausflügen, kannst Du in Sanur außerdem an der längsten Strandpromenade Balis entlangschlendern, dabei immer mal wieder eine frische Kokosnuss schlürfen und die balinesische Küche in einem der vielen Restaurants mit Blick auf das Meer verkosten. Während Jimbaran als Ort der spektakulärsten Sonnenuntergänge gilt, so erwartet Dich in Sanur der wohl schönste Sonnenaufgang der Insel, den besonders alle Yogis perfekt mit einer Yoga Session am Strand zelebrieren können. Früh aufstehen lohnt sich also! Danach wird entspannt in einem der schönen Cafés gefrühstückt und dann geht's auf in die faszinierenden Unterwasserwelten Balis...Na wenn das nicht nach einem perfekten Urlaubstag klingt.