Dein Urlaub in Thailand

Wie Dir das Land des Lächelns Tag für Tag seine Lebensfreude schenkt

Eine feurig frische Küche, die man authentischer kaum verkosten könnte. Eine lebendig laute Geräuschkulisse, die Tag und Nacht aus den Tiefen des Dschungels ertönt. Eine Inselvielfalt, die abwechslungsreicher kaum sein könnte & eine Gastfreundschaft, die an Herzlichkeit unübertroffen ist. Willkommen im Land des Lächelns. Willkommen in Thailand!

Thailands Schätze - so geht Urlaubsglück im Inselparadies

Warum Thailand unbedingt auf Deine Bucket List gehört

Wer kennt sie nicht...diese Sehnsucht nach völliger Erholung? Die Sehnsucht danach, sich einfach einmal auf nichts anderes, als das vollkommene Genießen konzentrieren zu dürfen. Die Sehnsucht nach Augenblicken, in denen wir mal wieder ins Staunen versetzt und überrascht werden. Die Sehnsucht danach, jeden Tag voller Neugier und Freude zu starten. Seien es die faszinierenden Landschaften und Felsformationen, das unfassbar gute Essen der Garküchen, die aufgeschlossene Gastfreundschaft der Thais oder die besondere Atmosphäre in den vergoldeten Tempeln und Palästen... Thailand hat das Potenzial, Dir an jedem neuen Urlaubstag zahlreiche dieser Gänsehautmomente zu schenken, die Dich immer wieder voller Neugier und Freude aus dem Bett springen lassen.

 

Thailand ist das perfekte Einstiegsland für Deine erste Reise nach Südostasien. Während Du an vielen Ecken bereits die perfekt ausgebaute touristische Infrastruktur mit wunderschönen Resorts und abwechslungsreichen Ausflugsangeboten genießen kannst, so findest Du in Thailand auch immer noch kleine Orte, an denen Du das ursprüngliche Leben der Einheimischen kennenlernst. Alle, die in ihrem Urlaub Lust auf wunderschöne Strände & Buchten, eine bunte Unterwasserwelt und eine Schatztruhe an kulturellen Kostbarkeiten haben, die sind in Thailand genau richtig! Dazu kommt, dass Thailand verglichen mit europäischen Verhältnissen ein super Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und alle Urlaubssparfüchse besonders bei den Unterkünften, dem Essen, Inlandsflügen und Eintrittspreisen nicht allzu tief in die Tasche greifen müssen. Ob sich eine Reise nach Thailand lohnt, steht wohl außer Frage. Aber worauf solltest Du in Deiner Urlaubsvorbereitung achten und welche Orte in Thailand solltest Du auf gar keinen Fall verpassen? Hier kommen unsere Tipps & Tricks für Deine perfekte Auszeit in Thailand... Los geht's!

Entspannung pur - Thailands schönste Buchten & Strände

Die Palmen bewegen sich sanft zum Rhythmus des warmen Windes, Du spürst den feinen, weißen Sand zwischen Deinen Zehen, die sanften Wellen erschaffen eine Geräuschkulisse, die paradiesischer kaum sein könnte und Du weißt, Du bist endlich in der schönsten Zeit des Jahres angekommen... Willkommen im Urlaub! Genau so und noch viel schöner darfst Du Dir schon jetzt die Urlaubstage in Thailand vorstellen und Dich in die Ferne träumen. Nicht ohne Grund ist Thailand eines der beliebtesten Badeziele überhaupt, denn wenn Thailand eines verspricht, dann sind es wunderschöne Strände, Buchten, Unterwasserwelten und Küsten. Ob Taucher, Schnorchler, Strandspaziergänger, Hängemattenlieger oder Sandburgenprofi, Thailands Strände werden Dich umhauen! 

Genuss pur - Thailands einheimische Spezialitäten

Bunt, frisch, vielfältig & scharf, scharf, scharf... Das ist Thailands Küche! Wessen Magen eher auf mildere Speisen ausgerichtet ist, dem empfehlen wir in Thailand dem Motto „Less Spicy" treu zu bleiben. Denn verglichen zu unserem europäischen „Scharf", erwartet Dich in Thailand eine wirklich feurige Geschmacksexplosion. Die kleinen Garküchen, die überall am Straßenrand zu finden sind, bieten für wirklich kleine Preise tolles, authentisches Thai-Food, das Du während Deiner Reise unbedingt probieren solltest. Denn wie lernt man die Seele eines Landes besser kennen, als durch seine Speisen?! Lass Dich also mit all Deinen Sinnen auf Thailand ein und erlebe einen Urlaub, der Dich dem Herz des Landes Stück für Stück näherbringt. 

Staunen pur - Thailands Tempel, Paläste & Buddhas

Kaum Deinen Augen trauend, läufst Du durch die prunkvollen Säle der spirituell anmutenden Tempel. An jeder Ecke streift ein sitzendes, stehendes oder liegendes Abbild Buddhas Deinen Blick und Du spürst die allgegenwärtige Demut und Verehrung in den alten Gemäuern. Thailand ist ein absolutes Paradies für alle, die sich gern von Tempelruinen und Palästen mit in eine andere Welt nehmen lassen. Wer seinen Urlaub in Thailand verbringt, der sollte sich den Anblick dieser wunderschön verzierten Schätze nicht entgehen lassen und sich zumindest für ein paar Stunden auf die Spuren Buddhas begeben. In der ein oder anderen ruhigen Ecke, kannst vielleicht auch Du diese meditative Atmosphäre spüren und ein Stück der buddhistischen Gelassenheit mit nach Hause nehmen.


So heißt Dich Thailand in Deinem Urlaub willkommen

Unsere Tipps für Deinen Start in das Land des Lächelns

Warum Thailand definitiv auf Deine Bucket List gehört, sollte nun deutlich geworden sein. Doch ist die Urlaubsidee von Thailand erst einmal in Deinem Kopf entstanden, so kommen schnell die ersten Fragen zur Anreise, den Unterkünften und den wirklich sehenswerten Orten auf. Brauche ich für meinen Urlaub in Thailand ein Visum? Wo starte ich meine Reise am besten und wann ist die beste Jahreszeit, um nach Thailand zu reisen? Wir wären nicht Dein Lieblings-Reisebüro, wenn wir nicht auch auf diese Fragen eine Antwort für Dich parat hätten. Hier kommen unsere Tipps für Deinen Start in das Land des Lächelns!

1. Dein entspannter Flug nach Thailand

Auf die Plätze, fertig, los und rein in den Flieger, der Dich auf direktem Wege in Dein Urlaubsparadies befördert. Ohne Zwischenstopp bringen Dich zum Beispiel die Thai Airways oder die Eurowings von München, Frankfurt oder Düsseldorf innerhalb von 12 Stunden nach Thailand. Ab Berlin fliegen Dich zum Beispiel die Turkish Airlines, die Qatar Air oder die KLM mit einem Zwischenstopp in das Land des Lächelns. Wer vor seinem erholsamen Badeaufenthalt zunächst das volle Programm einer ganz besonders quirligen Stadt erleben möchte, dem empfehlen wir seine Ankunft mit ein paar Tagen Aufenthalt in Bangkok, Thailands Hauptstadt, zu kombinieren. Was Bangkok ausmacht und warum die chaotische Metropole definitiv einen Besuch wert ist, erfährst Du weiter unten in unserem Thailand-Guide. Alle, die dem Großstadtdschungel eher entfliehen und direkt in Richtung „Entschleunigung" starten möchten, können außerdem mit der Thai Airways direkt ab Frankfurt auf die traumhafte Insel Phuket fliegen. Auch Koh Samui, die drittgrößte Insel Thailands, hat ihren eigenen Flughafen, den Du nach einem kurzen Zwischenstopp in Bangkok anfliegen kannst. Und hier noch ein kleiner Tipp am Rande: Wenn Du den unumgänglichen Jetlag ein wenig abschwächen möchtest, solltest Du am besten einen Hinflug wählen, bei dem Du am Nachmittag oder am frühen Abend in Thailand landest. So bleibt noch Zeit für ein entspanntes Abendessen, nach dem Du dann ganz genüsslich und seelenruhig in Deinem Bett versinken kannst, bevor Du am nächsten Tag etwas frischer und munterer in den ersten richtigen Urlaubstag startest! Schau' gern bei uns im Reisebüro vorbei und wir planen gemeinsam bei einer Tasse gutem Kaffee Deine perfekte Anreise nach Thailand.  Wir freuen uns auf Dich!

3. Deine optimale Reisezeit für Thailand

Thailand ist lebendig, artenreich, vielfältig und vor allem grün, grün, grün! Kein Wunder, denn diese facettenreiche Flora und Fauna ist ganz besonderen Wetterbedingungen ausgesetzt und bevor Du Deine Reise nach Thailand antrittst, solltest Du Dich unbedingt über die unterschiedlichen Klimazonen des Landes informieren. Wenn Du Dir die Karte von Thailand einmal anschaust wird Dir auffallen, dass das Land ziemlich groß und vor allem in seiner Nord-Süd-Ausdehnung unglaublich „lang gezogen" ist.  Daher ist die beste Reisezeit für Deinen Urlaub in Nordthailand eine ganz andere, als die für Deinen Urlaub in Südthailand. Wer gern die spektakuläre Bergwelt, die abenteuerlichen Trekkingrouten durch den Dschungel oder den faszinierenden Mekong im etwas weniger touristischen Nordthailand erleben möchte, der sollte seine Reise zwischen November und Februar antreten. So umgehst Du zum einen die drückenden 40 Grad der Hitzeperiode von März bis Mai und die Regenzeit von Juni bis Oktober. Von November bis Februar kannst Du im Norden des Landes mit maximal 33 Grad, eher kühlen Nächten und wenig bis gar keinem Regen rechnen. Wer seine schönste Zeit des Jahres im Zentrum von Thailand mit Bangkok, Koh Chang oder dem Golf von Thailand verbringen möchte, der darf sich zwischen Januar und März über die optimalen Wetterbedingungen freuen. Ein Städtetrip in Bangkok oder ein Badeurlaub im Golf von Thailand ist aber auch bei 30-31 Grad und ein paar wenigen Regentagen im November und Dezember machbar. Noch ein wenig komplizierter wird es im Süden von Thailand. Hier hängt die perfekte Reisezeit nämlich zusätzlich noch von der Ost- West- Lage ab. Ohne meteorologisch zu sehr ins Detail zu gehen, solltest Du Dir merken: Die beste Reisezeit für Koh Samui, Koh Phangan & Koh Tao sind zum einen Januar bis April und Mitte Juli bis Anfang September. Nach Phuket, Krabi, Koh Lanta, Khao Lak, Trang & Koh Phi solltest Du am besten zwischen Dezember und April reisen.  

2. Dein perfektes Hotel in Thailand

Ob weitläufiges Luxusresort, urige Holzhütte am Strand, gemütliche Poolvilla oder Meerblick-Bungalow... Thailand bietet so ziemlich jede Art von „Wohlfühl-Zuhause" für Deinen Urlaub. Stell Dir einmal vor, wie Du am Morgen Deinen Kaffee auf der hübsch ausgestatteten Terrasse Deines Bungalows genießt, die nächsten Highlights für den neuen Urlaubstag planst und Deinen Blick immer wieder in die grüne Oase des Resorts mit seinen vielen Palmen und Pools schweifen lässt. Zwischen den Palmen und Holzhütten schlängeln sich schmale Wege bis hinunter zum Strand und das sanfte Rauschen der Wellen ruft Dich zur ersten morgendlichen Abkühlung des Tages. Nun gilt es nur noch sich der Qual der Wahl, zwischen Infinity Pool und den Weiten des Meeres zu stellen und schon ist es da, dieses unverwechselbare Gefühl von „Urlaub pur". Wenn Thailand neben seinen unfassbar schönen Naturschätzen und den vielen Ausflugsmöglichkeiten eines zu bieten hat, dann ist es eine fantastische Auswahl an wunderschönen Unterkünften. Dementsprechend schwer fällt die Wahl für das eine, perfekte Urlaubszuhause. Meld' Dich gern bei uns und unsere Urlaubsprofis im Reisebüro verraten Dir ihre absoluten Hoteltipps. Wir empfehlen Dir, Deine Unterkunft in Thailand als Bestandteil einer Pauschalreise zu buchen, bei der Du Dir bereits die Flüge, den Flughafentransfer und die deutschsprachigen Ansprechpartner vor Ort sicherst. So bist Du rundum abgesichert, wenn sich zum Beispiel bei der gebuchten Flugverbindung unerwartete Änderungen ergeben sollten. Außerdem lohnt es sich in Thailand definitiv, Deine Unterkunft nur inklusive Frühstück zu buchen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Auswahl und die überragende Köstlichkeit der Speiseangebote um Dich herum ist einfach zu unschlagbar, um alle Mahlzeiten im Hotel zu sich zu nehmen. 

4. Deine visumfreie Einreise nach Thailand

Unser erster Tipp, wenn es um die Einreise nach Thailand geht, ist prinzipiell: Check' vor Deiner Abreise unbedingt noch einmal die Seite des Auswärtigen Amtes ,da sich die Einreisebestimmungen und Reisehinweise immer wieder verändern können. Aktuell kannst Du ohne aufwändige Visabeantragungen in Dein Urlaubsglück starten und benötigst für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen kein Visum für Thailand. Das sind schon einmal gute Nachrichten! Wichtig ist jedoch, dass Du nur mit einem Reisepass einreisen kannst, der zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Auch einen vorläufigen Reisepass kannst Du für Thailand verwenden. Außerdem solltest Du bei der Einreise nach Thailand bereits Dein gültiges Ticket für die Rück- oder Weiterreise vorweisen können. Das kann entweder ein Flug-, Bus- oder Zugticket sein, welches nachweist, dass Du Thailand nach diesen 30 Tagen wieder verlässt. Solltest Du nicht über eines von diesen Tickets verfügen, bist Du automatisch visumspflichtg (2019 für Dich recherchiert). Um so besser, wenn Du direkt bei uns im Reisebüro eine Pauschalreise gebucht und schon vor Reiseantritt all Deine Reiseunterlagen, inklusive dem Ticket für die Rück- oder Weiterreise bei Dir hast. 


Asien für Einsteiger - Der Thailand-Guide für Deinen Urlaub

An welchen Orten in Thailand besonders viel Urlaubsfreude aufkommt

Sobald die Urlaubsidee von Thailand erst einmal im Kopf entstanden ist, so lässt sie einen meist nicht mehr los und man kann es kaum erwarten, all diese fantastischen Kulissen mit eigenen Augen zu sehen. In Thailand hast Du eine gigantische Auswahl an tollen Urlaubsorten, die alle ihren ganz eigenen Charme haben. Ob Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao, Khao Lak, Phuket oder Bangkok... Wir verraten Dir, wo die unterschiedlichen „Urlaubs-Typen" mit all ihren Lieblingsaktivitäten am besten aufgehoben sind und an welchen Orten das Potenzial für die herbeigesehnten Urlaubsmomente am größten ist. Also lehn' Dich zurück, freu' Dich schon einmal auf das folgende Kopfkino und reise mit uns zu den schönsten Orten in Thailand!


Thailands chaotische Metropole - Bangkok

Wer an Bangkok denkt, dem schießen höchst wahrscheinlich direkt Szenen aus „Hangover", „James Bond", „Der Mann mit dem goldenen Colt" oder „The Beach" durch den Kopf. Bevor Du Deine Urlaubstage in Bangkok verbringst, solltest Du wissen: Die Millionenmetropole ist laut, verrückt, chaotisch, überfüllt, quirlig und zugegebenermaßen nicht die sauberste aller Städte. Wer sich jedoch mit offenem Herz und ein wenig Neugier auf das Abenteuer in Bangkok einlässt, den wird die Stadt mit ihren höflichen und offenen Einwohnern, der fantastischen kulinarischen Auswahl, den beeindruckenden Tempelanlagen und tollen Shoppingmöglichkeiten beeindrucken. Die Stadt ist so riesig und vielfältig, dass garantiert für jeden Urlaubsgeschmack etwas dabei ist. Die Auswahl an den unterschiedlichsten Ausflugsmöglichkeiten ist schier endlos und man könnte eine gesamte Urlaubswoche damit füllen. Wer kein absoluter Großstadt-Liebhaber ist und wirklich erholt aus seinem Urlaub zurückkommen möchte, dem würden wir 2-3 Tage in Bangkok zum Auftakt der Reise empfehlen. Da die meisten Flüge zu Thailands Badeinseln, sowieso über Bangkok gehen, bietet sich ein kurzer Zwischenstopp in der Hauptstadt des Landes zu Beginn Deines Urlaubes an. In Sachen Unterkunft bietet Dir Bangkok eine tolle Auswahl an günstigen Hotels, die Dir schon für kleine Preise wahren Luxus bieten. Stell Dir einmal vor wie Du in Deinem unglaublich stylischen Hotelzimmer des Siam @ Siam Design Hotel aufwachst und den ersten Blick des Tages auf die beeindruckende Skyline Bangkoks richtest, bevor Du nach dem Frühstück ein Bad in dem spektakulären Infinity Pool auf dem Dach des Hotels genießt. Füllen solltest Du Deine Tage in Bangkok definitiv mit einem Besuch im Grand Palace und dem alten Königspalast mit dem Tempel des heiligen Smaragd-Buddha. Hier kannst Du das Nationalheiligtum Thailands bestaunen und die besondere Atmosphäre in Dir aufsaugen, während Du an riesigen goldenen Reliquienschreinen und hübsch verzierten Tempeln vorbeischlenderst. Für umgerechnet 12 € (500 Thailändische Baht) erhältst Du Dein Eintrittsticket. In ganz Thailand solltest Du übrigens darauf achten, bei Tempelbesuchen richtig gekleidet zu sein, um den heiligen Gemäuern respektvoll gegenüberzutreten. Außerdem könnte es sein, dass Dir mit freien Beinen und Oberarmen der Eintritt zum Gelände verwehrt wird. Vor Ort gibt es die Möglichkeit, sich lange Gewänder für etwa 10 € auszuleihen, falls Du den Weg zum Tempel lieber etwas luftiger bekleidet antreten möchtest. Und noch ein kleiner aber wichtiger Hinweis für Dich: Beim Betreten des Tempels immer die Schuhe ausziehen! Wahrscheinlich könnten wir ein ganzes Buch über Bangkok und seine vielen Sehenswürdigkeiten schreiben... Doch hier kommen für Dich nochmal kurz und knapp ein paar Tipps auf einen Blick. Eintrittskarten, Tickets & Touren gibt's übrigens schon bei uns im Reisebüro!

  • Erlebe das echte Leben Bangkoks auf den schwimmenden Märkten der „Khlongs", den schmalen Kanälen, die sich durch die Stadt ziehen. Tickets für eine geführte Tour zu den lebendigen Märkten gibt's bei uns im Reisebüro!
  • Erklimme die 318 Stufen des Golden Mount Tempel und erkunde oben angekommen die älteste Tempelanlage Bangkoks. Hier erwartet Dich ein toller Ausblick über die Dächer der Stadt und ein weiteres vergoldetes Abbild Buddhas. Als Eintritt musst Du hier lediglich eine kleine Spende von ca. einem Euro einplanen.
  • Entdecke die bunten Straßen des Chinatowns von Bangkok und spüre, wie Dich die riesigen Tafeln mit chinesischen Schriftzeichen, der Duft von chinesischen Spezialitäten und die hoch motivierten Schmuckhändler auf den Straßen mit nach China nehmen.
  • Begib' Dich auf der berühmten Khaosan Road in das Nachtleben Bangkoks oder schlendere am Tag durch die hippe „Backpacker-Straße" mit seinen unzähligen Hostels, Souvenirshops, Restaurants & Bars. Zugegebenermaßen nicht das traditionelle Bangkok, aber keine schlechte Adresse für alle Nachtschwärmer unter Euch.

 


Thailands traumhafte Einstiegsinsel - Phuket

Wenn es einen Ort in Thailand gibt, der als die beliebteste Urlaubsregion ausgezeichnet werden kann, dann ist es die Insel Phuket im Südwesten des Landes. So wie in den meisten Regionen Thailands, ist auch hier der Tourismus ohne Frage angekommen und wenn Du auf der Suche nach einem paradiesischen Ort mit modernen 5-Sterne-Hotels, europäischen Restaurants, diversen Ausgehmöglichkeiten und einem abwechslungsreichen Ausflugsprogramm bist, dann ist Phuket definitiv die perfekte Einstiegsinsel für Dich! Neben den trubeligen Stränden mit vielen Bars, Restaurants und Resorts, kannst Du jedoch auch auf Phuket ein paar Orte entdecken, an denen Du kleine Holzhütten am Strand und authentisches, thailändisches Streetfood findest. Wenn Du Deinen Badetag lieber an weniger lebhaften Stränden genießen möchtest, dann können wir Dir einen Ausflug in den Norden der Insel empfehlen. Hier findest Du zum Beispiel den Kata Beach, den Karon Beach oder die Panwa Bucht, die noch als kleine „Geheimtipps" gelten. Obwohl Phuket die größte Insel Thailands ist, kannst Du die 50 Kilometer lange und 22 Kilometer breite Insel in wenigen Tagen super erkunden. Und hier gibt so es einiges, was Du erleben, genießen und entdecken kannst! Da gäbe es zum Beispiel die saftig, grüne Dschungellandschaft, die das gesamte Zentrum der Insel bedeckt und Dich zu abenteuerlichen Wanderungen zu tollen Wasserfällen einlädt. Auch die portugisisch angehauchte Altstadt von Phuket ist absolut sehenswert und Du solltest Dir in Deinem Urlaub definitiv einen Nachmittag Zeit nehmen, um durch die süßen Straßen mit den kleinen Cafés und bunten Häuschen zu schlendern. Thailand wäre nicht Thailand, wenn Du nicht auch hier eine beeindruckende Tempelanlage findest würdest. Wat Chalong ist der größte Tempel der Insel und ein weiterer Ort, an dem Du Dich von der buddhistischen Atmosphäre verzaubern lassen kannst. Neben diesen Inselhighlights und den zahlreichen Traumstränden, ist Phuket außerdem der perfekte Ausgangspunkt, um auf Entdeckungsreise zu den umliegenden Inseln in der Andamanensee zu gehen. Stell Dir einmal Deinen perfekten Urlaubstag vor, der schon am Morgen mit einem ausgiebigen Strandspaziergang beginnt, denn viele der wunderschönen Resorts liegen direkt am Meer und haben teilweise sogar ihren eigenen Strandabschnitt. Nachdem Du die ersten Momente des Tages bereits am Strand genossen hast, wartet schon das nächste Highlight auf Dich. Wie wäre es mit einer kleinen Entdeckungstour zu den Similan Inseln? Diese werden Dich mit ihrer unfassbar vielfältigen Meereswelt, dem glasklaren, türkisenen Wasser und den tollen Naturpfaden mit spektakulären Aussichtspunkten sprachlos machen! Auf diesen 11 paradiesischen Inseln, die etwa 100 Kilometer entfernt von Phuket liegen, findest Du tatsächlich noch diese einsamen Postkarten-Strände, an denen Du das angenehm warme Wasser genießen, der Stille um Dich herum lauschen und die Seele baumeln lassen kannst. Auch die bekannte James Bond Insel, die Phi Phi Islands oder Khao Lak lassen sich perfekt als Tagesausflug in Deinen Urlaub auf Phuket einbauen.


Das bunte Trio im Golf von Thailand - Koh Samui, Koh Tao & Koh Phangan

Hat man erst einmal mit dem Schwärmen von Thailands Inseln angefangen, so könnte man wahrscheinlich noch ewig so weiter machen... Auch der Golf von Thailand hat mit den Inseln Koh Samui, Koh Tao und Koh Phangan so einiges an Naturschönheiten und Abwechslung zu bieten. Wenn Phuket der beliebteste Urlaubsort in Thailand ist, dann kommt Koh Samui wohl direkt auf Platz 2. Auch wenn die Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten hier verglichen mit Phuket etwas kleiner ausfällt, so steht Koh Samui seinem Vorreiter in Sachen Erholungsfaktor und Naturschauspiel in nichts nach. Schon die Ankunft am internationalen Flughafen der Insel wird Dich überraschen, denn das Flughafengelände ist unglaublich schön bepflanzt. Hier bekommst Du schon den ersten Vorgeschmack auf die bunte Artenvielfalt der Insel. Wer sich seinen Weg von Koh Samui's Norden hinunter in den Süden bahnt, dem wird auffallen, dass die Umgebung immer ursprünglicher und unberührter wird. Einer der schönsten aber auch touristischten Strände auf Koh Samui ist der Chaweng Beach, mit seinem traumhaften Ausblick, vielen Restaurants, Resorts und Bars. In dieser Region befindet sich auch der Lamai Beach, der die gleichen perfekten Bedingungen für Deinen Strandtag bietet, jedoch etwas ruhiger ist. Unser Tipp für alle, die an einem noch ruhigeren Strand in einer idyllischen und naturbelassenen Umgebung Sonnenbaden wollen, ist ein Besuch des Lipa Noi Beach. Dieser Strand ist bekannt für seine spektakulären Sonnenuntergänge, sein ruhiges Wasser und den flach abfallenden Sandstrand. Perfekt also, für alle Familien mit kleinen Kindern! Passend dazu haben wir noch den perfekten Ausflugstipp für alle großen und kleinen Tierliebhaber: Im Samui Elephant Sanctuary kannst Du die sanftmütigen Riesen nicht nur von nächster Nähe bestaunen, sondern auch mit Deinem Eintrittsgeld einen Teil zu ihrer Pflege und dem Erhalt der Einrichtung beitragen. Vom Elefantenreiten in Thailand würden wir Dir aus moralischen Gründen eher abraten, da die Tiere dort erfahrungsgemäß unter schlechten Bedingungen gehalten und nicht artgerecht behandelt werden. Keine wirkliche Urlaubsfreude also für die wahren Tierliebhaber unter Euch! Während Du die Insel erkundest, werden Dir höchst wahrscheinlich die vielen Kokospalmen auffallen, denn Koh Samui wird auch „die Kokosinsel" genannt. Geschmacklich sind die frisch gepflückten Früchte natürlich absolut nicht mit denen in europäischen Supermärkten zu vergleichen, also überzeuge Dich selbst und schlürfe unbedingt eine der frischen Vitaminbomben am Strand! Einfach am Straßenrand bei einem der vielen kleine Stände Halt machen, sich für umgerechnet wenige Cents eine Kokosnuss kaufen und ab in die Hängematte an einem der strahlend weißen Sandstrände von Koh Samui. Mehr Urlaubsfeeling geht nicht!

 

Etwas lebhafter geht es auf der Insel Koh Phangan, nördlich von Koh Samui zu. Alle, die einen ausgelassenen Partyurlaub, inklusive Full Moon Party am Strand, günstigen Hostels und lebhaften Stränden mit jungem Publikum verbringen möchten, finden hier ihr Paradies! Entschleunigung findest Du auf Koh Phangan eher in einem der zahlreichen Yoga-Häuser oder bei einer entspannten Rollertour abseits der Party-Hotspots.

 

Die kleinste Insel unseres bunten Trios im Golf von Thailand ist Koh Tao. Während Koh Samui die perfekte Insel für alle Erholungsbedürftigen und Koh Phangan der Hotspot für die Party- und Yoga-Liebhaber ist, so ist Koh Tao das Paradies für alle Taucher und Schnorchler! Nicht nur durch Zufall bedeutet Koh Tao übersetzt „Schildkröteninsel", denn wenn es in Thailand einen Lieblingsort für alle Freunde der Unterwasserwelt gibt, dann ist es Koh Tao. Viele kleine, versteckten Buchten laden Dich mit ihrem glasklaren, glitzernden Wasser und der unfassbar bunten Unterwasserwelt zu ausgiebigen Schnorcheltouren ein. Hier ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, auf kleine Riffhaie, Meeresschildkröten und farbenfrohe Fischschwärme zu stoßen. Ein wirklich atemberaubendes Erlebnis und ein absoluter Gänsehautmoment, versprochen!

 

Schnorcheltouren und Tickets für Deinen Tauchausflug kannst Du natürlich schon ganz bequem vorab bei uns im Reisebüro buchen.